Was ist ein toxischer Schamane/Schamanin in dieser Welt?

Leider werde davon auch immer mehr, meistens aus finanziellen Gründen; Glaubensverlust, Übermächtig (großer Guru) sein, Geldgier; Macht und Kontrolle; Existenzängste; Zukunftängste;   xxx . Darum werden auch Ersatzschamanen und Ersatzschamaninen gebraucht damit das Gleichgewicht wieder im Universum hergestellt werden kann und dafür sorgt dann die geistige Welt und die Spirits.

Diese haben eine ganz normale Schamanenweihe erhalten und auch ihr Gelöbnis gegnüber der geistigen Welt und den Spirits abgegeben und sind somit Mitarbeiter des Lichtes (Lichtarbeiter). Aus welchen Beweggründen auch immer geraten sie auf die schiefe Bahn und werden zum Mitarbeiter des Schattens (Schattenarbeiter). Darauf hin weil sie das Gelöbnis gebrochen haben mit der geistigen Welt und den Spirits, verlassen sofort (nur Einmalig getan) alle ihre Schutzengel und Hilfsgeister sie sofort und ihr Wirken hat absolut keine spirituelle energetische Qualität mehr, dadurch gefährden sie alle andere Menschen und wirken auf diese extrem manipulativ ein was natürlich gegen die göttlichen Gesetze ist. Es ist derzeit in unserer Zeitqualität so das wir in der Dualität leben und das bedeutet wo sehr viel Licht ist, dort ist auch sehr viel Schatten. Den die Seele hat die Möglichkeit in speziellen Situationen aber nur einmalig sich für das Licht oder für die Dunkelheit zu entscheiden. Mir ist aus der Praxis und von Schamanischen Treffen auch nie bekannt geworden das sich ein toxischer Schamane/Schamanin von der Schattenseite auf die Lichtseite zurück gekehrt wäre. Leider sind diese Personen bis Lebnesende SchattenarbeiterInnen geblieben.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!